Über mich

Über eine veterinärmedizinische Ausbildung und die jahrelange Tätigkeit im Bereich Training und Rehabilitation von Pferden und deren Reitern kam ich in Kontakt mit alternativen Heilmethoden. Ich erkannte, dass für nachhaltige Veränderungen und wachsendes Wohlbefinden meist auf tieferer Ebene gearbeitet werden muss und fand einen Schlüssel dafür:

die Ontologische Kinesiologie (auch Opening Human Potential genannt) und Cranial Fluid Dynamics, eine Form der Körperarbeit. Seit 2006 arbeite ich mit diesen Methoden in allen Bereichen menschlicher Beziehungs- und Familiensysteme.

Die Menschen, die zu mir kommen, lernen schnell Krisen als Geschenk
anzunehmen, als Wegweiser für eine neue innere und äußere Entwicklung zum Positiven. Die Methodenkombination ermöglicht ein tiefes Verständnis für unbewusste, innere Konflikte und lässt ungeahntes Entwicklungspotential zu.